DIE ENTWICKLUNG DER KUNSTSTOFFE

Jedes Jahr werden neue Kunststoffe entwickelt, die in der Lage sind, immer spezielleren Anforderungen im Industriebereich nachzukommen.   Dank der Forschung und den Anstrengungen der wichtigsten multinationalen Chemiekonzerne war es möglich, ein Sortiment an Kunststoffen zu entwickeln, dass immer größer ist und immer mehr Zwecke erfüllen kann.

Das hat mit Sicherheit zur Verbesserung des kollektiven Wohlstands und des technischen Fortschritts auf der Erde beigetragen, es hat aber auch, zwischen chemischen Bezeichnungen, Normbezeichnungen und Handelsnamen, eine ziemliche Verwirrung bezüglich der Definition der verschiedenen Kunststoffe gestiftet. Diese Sektion ist eigens dafür gedacht, unseren Kunden alle notwendigen Informationen zu bieten, damit sie die für Ihre Bedürfnisse geeignetste Wahl treffen können.

LIMA kann sowohl generische als auch Werkstoffe unter eingetragener Handelsmarke bearbeiten. Wenn der Kunde speziell Einzelteile haben möchte, die aus Kunststoff unter einer eingetragenen Marke hergestellt sind, wird LIMA direkt beim Unternehmen dieser Marke einkaufen.

DIE COMPOUND

Je nach den gewünschten Eigenschaften können dem Rohwerkstoff antistatische Wirkstoffe, leitfähige Zusatzstoffe, Farbstoffe, Weichmacher, Haftmittel, Füllstoffe, verstärkende Wirkstoffe, Dehnstoffe, Antioxidanten, bakterizide Stoffe, verstärkende Fasern, Flammschutzmittel, Stabilisierer und Gleitmittel hinzugefügt werden. Alle diese Stoffe werden Compound genannt.

Unter den meistgefragtesten und meistverwendeten finden wir Bronze, Glas, Graphitkohle, Molibdändisulfid, Graphit, rostfreier Stahl, Calciumfluorid, Mineralsalze, Glimmer, Keramik, Talkum, Glasfaser, Kohlenstofffaser, Aramidfaser und Polyesterharz.

Der Compoundzusatz erlaubt, die Eigenschaften des Werkstoffes zu verändern und seine Leistungen bezüglich der Verarbeitbarkeit, Dehnbarkeit, Alterungsbeständigkeit, Witterungsbeständigkeit, Härte, Belastbarkeit, Steifigkeit, thermischen Beständigkeit, elektrischen Leitfähigkeit, Verschleißfestigkeit, des Abriebverhaltens, der Maßbeständigkeit, chemischen Beständigkeit und der Wasser- und Luftdurchlässigkeit zu verbessern.

Sally Belloli – Einkauf und Materialzertifikate

  • Anleitung zu den verschiedenen materialien

    Diese Seite wurde als kurze Anleitung zu der Welt von Kunstoffen gedacht, damit sich unsere Kunde zurechtfinden.

    Für jeden Materialtyp findet man hier alle chemischen Bezeichnungen und Handelsnamen, die Rechtsvorschriftennummern, die bis heute von Lima verwendeten Varianten und die chemischen, physischen und mechanischen Eigenschaften.

    Der Kunde findet alle notwendigen Informationen für die Wahl des am besten geeigneten Material.

MATERIALIEN

PTFE

und verfügbare Varianten

PA

und verfügbare Varianten

PAEK

und verfügbare Varianten

POM

und verfügbare Varianten

PE

und verfügbare Varianten

PET

und verfügbare Varianten

PP

und verfügbare Varianten

PVDF

und verfügbare Varianten

PCTFE

und verfügbare Varianten

PVC

und verfügbare Varianten

PC

und verfügbare Varianten

PMMA

und verfügbare Varianten

ABS

und verfügbare Varianten

ETFE

und verfügbare Varianten

ECTFE

und verfügbare Varianten

FEP

und verfügbare Varianten

PFA

und verfügbare Varianten

PMP

und verfügbare Varianten

PPE

und verfügbare Varianten

PPS

und verfügbare Varianten

PBT

und verfügbare Varianten

PSU

und verfügbare Varianten

PAI

und verfügbare Varianten

PEI

und verfügbare Varianten

PUR

und verfügbare Varianten

GUMMI

und verfügbare Varianten

DIE WELT DER THERMOPLASTE

Produktüberblick

Anwendungsbereich

Materialien

Unsere Kontaktdaten